Mississippi Mud Pie

4
(26) 4 Sterne von 5

Wer Schokolade liebt, kommt an diesem Traum-Kuchen einfach nicht vorbei. Seinen Namen trägt der Mississippi Mud Pie übrigens, weil er von innen optisch an die Ufer des Mississippi erinnern soll.

Der Mississippi Mud Pie ist eine saftige Schoko-Tarte, die nach dem Abkühlen üppig mit Schlagsahne bestrichen und anschließend mit Schokoraspel bestreut wird. Wer mag, kann den amerikanischen Kult-Kuchen aber auch ohne Sahne servieren und diese stattdessen separat dazu reichen.

Zutaten

Für Stücke
  • 200 Mehl (+ etwas zum Bestäuben) 
  • 5 EL  Backkakao 
  • 295 Butter (+ etwas für die Form) 
  • 3 EL  Zucker 
  •     Salz 
  • 1 TL  Vanilleextrakt 
  • 2 EL  kalter Espresso 
  • 250 brauner Zucker 
  • 750 Schlagsahne 
  • 200 Zartbitterschokolade (mind. 70 %) 
  • 4   Eier 
  •     Schokoraspel 
  •     Backpapier und Trockenerbsen zum Blindbacken 

Zubereitung

110 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
1.
Für den Mürbeteig Mehl und 2 EL Kakao in eine Schüssel sieben, 120 g kalte Butter in Würfeln, Zucker, 1 Prise Salz und 1/2 TL Vanilleextrakt hinzugeben und alles gut vermengen. So viel Espresso unterkneten, dass ein nicht zu weicher, aber geschmeidiger Teig entsteht. Wenn der Mürbeteig beim Kneten gut zusammenhält, hat der die richtige Konsistenz. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Backofen auf 190 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Tarte- oder Springform (ca. 26 cm Ø) mit Butter einfetten. Teigkugel auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen, Tarteform damit auslegen und Rand andrücken. Alternativ in der Springform einen 3-4 cm hohen Rand hochziehen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Backpapier belegen. Mit Trockenerbsen bedecken und für 15 Minuten im heißen Ofen vorbacken.
3.
Für die Schoko-Füllung 175 g weiche Butter, braunen Zucker und 1/2 TL Vanilleextrakt mit der Küchenmaschine oder dem Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. 300 ml Sahne kurz aufkochen, vom Herd nehmen. Schokolade in Stücke brechen und unter Rühren in der Sahne auflösen. 3 EL Kakao einrühren. Eier nach und nach in die Butter-Zucker-Mischung rühren. Schokosahne in die Eier-Masse gießen und alles glatt verrühren.
4.
Ofentemperatur auf 160 °C reduzieren. Füllung auf dem vorgebackenen Mürbeteig verteilen und ca. 45 Minuten backen. Hinweis: Die Schoko-Füllung muss gestockt sein. Wackelt die Füllung beim Rütteln an der Form nicht mehr, ist der Kuchen fertig.
5.
Kuchen vollständig abkühlen lassen und mindestens 1 Stunde kaltstellen. Restliche Sahne steif schlagen und auf dem Mississippi Mud Pie verteilen. Mit Schokoraspel dekorieren und servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved