Schoko-Tarte

5
(2) 5 Sterne von 5
Schokoladen-Tarte Rezept

Die wohl leckerste Schoko-Tarte der Welt: Dieser leicht beschwipste Schokotraum mit knusprigem Mürbeteigboden zergeht auf der Zunge wie eine zartschmelzende Trüffelpraline und befördert dich ohne Umwege direkt in den siebten Genusshimmel!

Welche Schokolade verwendet man für eine Schoko-Tarte?

Klassischerweise wird für die Ganache einer Schoko-Tarte hochwertige Zartbitterschokolade oder –kuvertüre mit einem Kakaoanteil von mindestens 70 % verarbeitet. Kuvertüre eignet sich besonders gut, da sie mehr Kakaobutter enthält als Tafelschokolade, der höhere Fettanteil sorgt dafür, dass die Schokolade sich in der Sahne besonders schnell und einfach verflüssigt und der Tarte-Füllung obendrein einen hübschen Glanz verleiht.

In unserem Rezept verwenden wir neben Zartbitterkuvertüre zusätzlich Vollmilchschokolade – die Schoko-Tarte schmeckt dadurch weniger herb ohne jedoch zu süß zu sein. Außerdem ergänzt die Vollmilchschokolade prima das intensive Aroma des Likörs. Ein Geschmackserlebnis, das du unbedingt probieren musst!

Zutaten

Für Stücke
  • 160 Mehl 
  • 50 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 EL  Kakao 
  • 100 Butter 
  • 200 Vollmilch-Schokolade 
  • 300 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 400 Schlagsahne 
  • 50 ml  irischer Whiskey-Sahne-Likör (z. B. Baileys) 
  • 75 weiße Schokolade 
  •     Kakao 
  •     Mehl 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Trockenerbsen 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten ( + 300 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Mehl, Zucker, Salz, Eigelb, Kakao und Butter in Stückchen zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Tarteform (24 cm Ø am oberen Rand, 20 cm Ø am Boden) fetten. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen. Rand andrücken und überstehenden Teig abschneiden. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier auf den Teig legen, Trockenerbsen einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen.
3.
Trockenerbsen mit dem Backpapier entfernen. Boden weitere 10–15 Minuten backen, auskühlen lassen. Inzwischen Schokolade und Kuvertüre grob hacken. Sahne und Likör erhitzen. Schokolade und Kuvertüre zugeben und darin schmelzen. Schoko-Sahne etwas abkühlen lassen, dann in die Form füllen. Schoko-Tarte mindestens 4 Stunden kalt stellen.
4.
Von der zimmerwarmen weißen Schokolade mit einem Sparschäler ca. 50 g Röllchen abziehen und kühl stellen. Schokoladen-Tarte vor dem Servieren mit Schokoröllchen verzieren und mit Kakao bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved