close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Muttertagsherzen backen - so geht's

Muttertagsherzen - Zutaten für 12 Stück:

Muttertagsherzen - Zutaten für 12 Stück:

1 Packung (450 g; 6 Scheiben), TK-Blätterteig, 600 g Himbeeren (TK oder frisch), Mehl zum Ausrollen, 100 g Zartbitter-Kuvertüre, 400 g Schlagsahne, 3 Päckchen Vanillezucker, 250 g Mascarpone, 2-3 EL Cointreau (Orangenlikör), 1 Päckchen roter Tortenguss, 2 gestrichene EL Zucker, Puderzucker zum Bestäuben, Backpapier, 1 kl. Gefrierbeutel

Muttertagsherzen - Schritt 1:

Muttertagsherzen - Schritt 1:

Die Blätterteigscheiben für die Muttertagsherzen nebeneinander legen und auftauen lassen. TK-Himbeeren ebenfalls auftauen, frische Himbeeren verlesen. Den Blätterteig einzeln auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 12 x 20 cm ausrollen.

Muttertagsherzen - Schritt 2:

Muttertagsherzen - Schritt 2:

Aus den Blätterteigscheiben jeweils zwei große Muttertagsherzen (ca. 9-11 cm) ausstechen. Aus den Teigresten - diese nicht verkneten - kleinere Herzen zum Verzieren ausstechen.

Muttertagsherzen - Schritt 3:

Muttertagsherzen - Schritt 3:

Die Muttertagsherzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) die kleinen Herzen ca. 8, die großen Herzen ca. 10 Minuten backen. Die Muttertagsherzen anschließend auskühlen lassen.

Muttertagsherzen - Schritt 4:

Muttertagsherzen - Schritt 4:

Die Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. 1-2 EL geschmolzene Kuvertüre in den Gefrierbeutel füllen. Unten eine kleine Ecke abschneiden und Herzen oder Gitter-Dekore auf ein Stück Backpapier spritzen. Anschließend zum Trocknen kühl stellen.

Muttertagsherzen - Schritt 5:

Muttertagsherzen - Schritt 5:

Die großen Blätterteigherzen mit der restlichen Kuvertüre bestreichen. Die Muttertagsherzen an einem kühlen Ort trocknen lassen.

Muttertagsherzen - Schritt 6:

Muttertagsherzen - Schritt 6:

Für den Belag der Muttertagsherzen Sahne steif schlagen und den Vanillezucker einrieseln lassen. Mascarpone und Orangenlikör kurz glatt rühren. Die Sahne unterheben. Die Mascarpone-Sahne-Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die großen Herzen spritzen.

Muttertagsherzen - Schritt 7:

Muttertagsherzen - Schritt 7:

Die Himbeeren auf der Creme verteilen. Das Tortengusspulver und 2 EL Zucker mischen. 1/4 l kaltes Wasser langsam einrühren und unter Rühren aufkochen. Den Guss kurz abkühlen lassen und über die Himbeeren verteilen. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Muttertagsherzen - Schritt 8:

Muttertagsherzen - Schritt 8:

Schokoherzen oder -Gitter vorsichtig mit einem Messer vom Backpapier lösen und die Muttertagsherzen damit verzieren.

Muttertagsherzen - Schritt 9:

Muttertagsherzen - Schritt 9:

Die Muttertagsherzen mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für Muttertagsherzen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Kategorie & Tags
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved