Nudelholz - Die besten Teigroller zur Plätzchensaison

Stephanie Meyer

Wir lieben Ausstechplätzchen aus Mürbteig. Diesen rollen wir am liebsten mit einem Nudelholz dazu gleichmäßig in Form. Doch welches eignet sich dafür am besten? Wir zeigen die besten Modelle.

Die besten Nudelhölzer zum Backen
Mit diesen Nudelhölzern rollt der Teig fast von alleine, Foto: nndanko/istock
Inhalt
  1. Die besten Nudelhölzer im Vergleich
  2. Natürlich und gut: Warum wir ein Nudelholz aus Holz favorisieren
  3. Nudelhölzer aus Silikon: Das können sie
  4. Darum verwenden Profis Nudelhölzer aus Edelstahl
  5. Nudelholz mit Mustern – Besondere Walzen mit Motiven
  6. Gibt es auch kleine Nudelhölzer für Kinder?
  7. Welche Eigenschaften sollte das ideale Nudelholz haben?

Beim Plätzchenbacken soll unser Teig nicht kleben bleiben, gleichmäßig dick sein und natürlich wollen wir wenig Mühe beim Ausrollen haben. Daher lohnt es sich in ein hochwertiges Nudelholz zu investieren, das zum festen Bestandteil unserer Küchenausstattung gehört.

 

Die besten Nudelhölzer im Vergleich

Ob aus Holz oder Silikon, mit oder ohne Griffe – wir haben die unterschiedlichsten Wellhölzer miteinander verglichen und stellen dir unsere Lieblinge vor. Dabei haben wir insbesondere auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien geachtet. 

Für echte Hobbybäcker haben wir zudem besondere Teigwalzen mit Prägungen und Mustern gefunden. Damit kannst du prima deinen Kuchen-, Plätzchen- oder sogar Nudelteig mit saisonalen Motiven zu Ostern oder Weihnachten verschönern. Damit auch schon kleine Bäcker beim Ausrollen mithelfen können, haben wir auch spezielle Teigroller für kleine Kinderhände gefunden. 

 

Natürlich und gut: Warum wir ein Nudelholz aus Holz favorisieren

Der Klassiker aus Buchenholz und mit Griffen

Ein Küchenhelfer, der dank durchgehender Metallachse für ein gleichmäßiges Ergebnis sorgt, ist das klassische Nudelholz aus Buchenholz der Marke Zenker. Mit den klassischen Maßen (circa 44 cm x 6 cm x 6 cm) passt es zudem problemlos in jede Küchenschublade hinein und begeistert uns mit seinem günstigen Preis (circa 8 Euro)

Warum wir das Material Holz gerne mögen?

  • es lässt sich nach dem Backen leicht reinigen
  • weil es ein umweltfreundliches und natürliches Material ist, das wir gerne in den Händen halten
  • und weil es ein stabile ist und wir lange Zeit Freude daran haben
  • der Nachteil: Holz ist ein Naturmaterial und mit der Zeit und – bei intensiver Nutzung– kann das Holz "Risse" bekommen und gegebenenfalls sogar splittern
Die besten Nudelhölzer zum Backen
Das klassische Nudeholz gehört zum Plätzchen backen immer dazu, Foto: GMVozd/iStock

Das verstellbare Wellholz

Für die fleißigen Plätzchenbäcker unter uns, empfehlen wir den einstellbaren Roller der Marke Joseph Joseph. Der Backhelfer ist ist mit vier entfernbaren Scheiben ausgestattet, die die Ausrollfläche um verschiedene Höhen anheben, um genau die gewünschte Teigdicke zu erhalten − 2 mm, 4 mm, 6 mm oder 10 mm. Gleichzeitig sind die Messscheiben spülmaschinenfest und die Walze lässt sich problemlos von Hand reinigen.

Eine begeisterte Kundin schreibt dazu auf Amazon: "Dieses Nudelholz hat mir das Ausrollen der Teige für die Weihnachtsbäckerei sehr erleichtert. Der Teig wird schön gleichmäßig dick und es braucht kein Nachrollen."​ Mit seinem Preis (circa 28 Euro) ist dieses Nudelholz sicherlich nicht ganz günstig, aber wir finden, diese Anschaffung lohnt sich.

 

Nudelhölzer aus Silikon: Das können sie

Der größte Vorteil gegenüber dem klassischen Teigroller aus Holz ist, dass eine Walze aus Silikon mit in die Spülmaschine darf und das Material absolut geschmacks- und geruchsneutral ist

Die Vor- und Nachteile von Silikon

  • es ist absolut hygienisch: Das Nudelholz kann in der Spülmaschine bei über 60 Grad Temperatur gereinigt werden, sodass wirklich alle Keime abgetötet werden
  • vor dem Backen - insbesondere bei der Zubereitung von Mürbteig - darf der Helfer mit in den Gefrierschrank, was das Ausrollen ungemein erleichtert
  • ohne anzukleben - an diesem Material haftet kaum etwas und das Ausrollen eures Teiges erfolgt mühelos
  • der Nachteil: Silikon besitzt nicht die längste Lebensdauer - genau wie auch Holz kann Silkion mit der Zeit 'rissig' werden. Zwar kann es nicht splittern, aber dennoch zeigen sich Unebenheiten

Der grifflose Ausroller

Definitiv Geschmacksache ist, dass diese Walze keine Griffe besitzt. Der Vorteil eines grifflosen Nudelholzes ist aber, dass sich in den Griffen keine Teigreste festsetzen können und keinen Nährboden für Bakterien bieten. Allerdings ist die Handhabung eines Nudelholz ohne Griffe nicht jedermann's Geschmack. Wir finden dennoch, dass sich die Investition in dieses Nudelholz lohnt und wir damit lange Freude am Backen haben. Ganz klar ein Favorit, den wir insbesondere zum Walken von Fondant oder Marzipan sehr gerne mögen.

Teigwalze aus Silikon und mit Griffen

Ebenfalls ein treuer Backgehilfe ist das Silikon-Nudelholz der Marke Kaiser. Durch das Leichtlauf-Gleitlager wird das Arbeiten damit ungemein kraftsparend und die ergonomisch geformten Griffe liegen beim Ausrollen sehr gut in der Hand. Was wir zudem daran lieben: Dieser langlebige und belastbare Teigroller darf zur Reinigung auch mit in Spülmaschine. Für circa 19 Euro macht diese Teigwalze sehr viel Freude beim Plätzchen backen und ist eine sinnvolle und langlebige Kücheninvestition, die sich auszahlt.

 

Darum verwenden Profis Nudelhölzer aus Edelstahl

Edelstahl ist sicherlich mit Abstand das hochwertigste Material, aus dem Nudelhölzer gefertigt werden. Die extra glatte Oberfläche verhindert, dass sich Bakterien oder Keime ansammeln können, und ist zudem 100 Prozent geruchs- und geschmacksneutral

Warum wir das Material Edelstahl gerne mögen:

  • es ist hygienisch - im Vergleich zu einem Teigroller aus Holz kann dieser Ausroller nicht "splittern" oder gar schimmelig werden
  • keinerlei Gerüche, Farben oder Aromen werden von diesem Material absorbiert
  • langlebig und zur häufigen Nutzung das ideale Zubehör
  • oftmals sind die Teigroller innen hohl und daher sehr leicht
Die besten Nudelhölzer zum Backen
Edelstahl ist langlebig und hygienisch - ideal für fleißige Plätzchenbäcker Foto: patrickheagney/iStock

Das Leichtgewicht 

Mit knapp 300 Gramm Gewicht, 40 cm Länge und 3,8 cm Durchmesser ist diese Walze ein absolutes Leichtgewicht. Noch dazu ist der Teigroller der Marke SveBake extrem platzsparendFür circa 10 Euro bekommt ihr ein stabiles Nudelholz, das sogar in eurem Besteckschubfach Platz findet. Eine überzeugte Kundin schreibt dazu begeistert auf Amazon: "Das Edelstahlnudelholz ist großartig. Ich habe es zum Backen für meine Kindergruppe gekauft, weil die Kinder mit den Griffen eines normalen Nudelholzes nicht zurechtkamen. Das Handling ist super, die Reinigung denkbar einfach und es blieb auch bislang kein Teig an der Rolle hängen. Ich bin begeistert."

Ebenfalls fantastisch bewertet (mit durchschnittlich 4,5 Sternen von insgesamt 5 möglichen Sternen) und mit über 190 Rezensionen auf Amazon eines der meistgekauften Edelstahlteigroller ist die Walze der Marke Philonext.

Warum wir diese Teigwalze gerne mögen:

  • es lässt sich ruckzuck in der Spülmaschine reinigen und ist durch seine glatte Oberfläche absolut hygienisch
  • liegt super in der Hand (40 cm x 3,8 cm x 3,8 cm) und lässt sich gut verstauen
  • man kann es kühlen und gerade Mürbteig oder Fondant lässt sich damit spielend leicht ausrollen
  • es ist mit seinem knapp 300 Gramm ein absolutes 'Leichtgewicht' und damit in der Handhabung sehr angenehm
  • Fazit: Es zählt somit zu unseren Favoriten, die wir lieben und empfehlen

Die Teigwalze mit Griffen

Du suchst nach einem Teigroller, den du links und rechts mit beiden Händen sehr gut festhalten kannst? Dann ist diese Nudelholz von KitchenAid die richtige Wahl für dich. Dieses Utensil punktet mit einer fantastischen Anti-Haft-Beschichtung und rollt deinen Teig - egal ob Mürb-, Hefe-, oder anderer Plätzchenteig, stets mühelos aus. Mit insgesamt fantastischen 4,8 von 5 Sternen rangiert dieser Backwerkzeug unter den Top-Nudelhölzern ganz weit oben und kostet dich circa 35 Euro.

Ein Fan dieses Nudelholzes schreibt dazu auf Amazon: "Der Teigroller ist sehr handlich, rollt ganz leicht und die Walze hat das optimale Gewicht um schnell den Teig nach Wunsch zu verarbeiten. Der Teig klebt auch nicht an. Bin sehr zufrieden und würde Den Teigroller jedem empfehlen."

Warum der Teigroller von KitchenAid ein Must-Have für deine Küche ist:

  • die ergonomisch geformten Griffe lassen das Nudelholz ganz leicht greifen
  • weil es deinen Teig perfekt rollt (insgesamt liegt das Gewicht bei 3,6 Kilogramm)
  • du gibst es nach dem Backen ganz entspannt in die Spülmaschine
  • die fantastische Anti-Haft-Beschichtung aus Teflon lässt keinen Teig daran kleben
  • Fazit: Dieses Nudelholz ist für leidenschaftliche Hobbybäcker eine Anschaffung für's Leben

 

Nudelholz mit Mustern – Besondere Walzen mit Motiven

Sie sind das perfekte Geschenk für alle Hobbybäcker, die zu Weihnachten oder Ostern besondere Kekse mit saisonalen Motiven backen möchten. Neben Plätzchenteig verzierst du mit diesem ausgefallenen Utensil auch Butter oder drückst schöne Muster in weichen Ton. 

Neben klassischen Weihnachtsmotiven, wie Schneeflocken oder Rentieren, gibt es auch zeitlose Blumenmuster, die sich zu jeder Jahreszeit hübsch auf deinem Teig machen.

Das Wellholz mit Rentieren und Weihnachtsbäumen

Bei diesen liebevollen Weihnachtsmotiven auf dem Plätzchenteig freuen sich nicht nur Kinder beim Backen - auch wir lieben die schlichten skandinavischen Muster auf unserer Walze und finden: das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Backfans.

Dass das Muster auch nach dem Backen noch gut sichtbar ist, loben auch die Kunden: "Das Nudelholz funktioniert prima. Das Muster bleibt in den Plätzchen und ist auch nach dem Backen sehr gut sichtbar. Die Rolle lässt sich leicht reinigen und sie trocknet sehr schnell. Das Holz verzieht sich nicht und bleibt schön. Es riecht auch neutral und nicht nach Chemie".

Die Rolle mit unterschiedlichen Motiven

Ob florales Muster, klassische Weihnachtssterne oder sogar ein Einhorn als Motiv – bei dieser Holzwalze hast du die "Qual der Wahl". Dank des praktischen Griffes drückst du die Muster mit wenig Kraftaufwand in deine Teigmasse. 

Wie gut sich das Utensil aus Buchenholz in der Praxis macht, zeigt beispielsweise diese Rezension: Das Nudelholz ist sehr filigran geschnitzt. Mit vielen Details kann man richtig tolle Plätzchen und Kekse machen. Wenn der Teig gut ist (nicht zu feucht ist), bleibt auch nichts an der Rolle hängen. So macht Backen richtig viel Spaß. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen".

Du liebst zur Weihnachtszeit neben Butterplätzchen auch traditionelles Spritzgebäck? Mit einer professionellen Gebäckpresse kreierst du die perfekten Kekse:

 

Gibt es auch kleine Nudelhölzer für Kinder?

Ja! Mini-Teigroller, die speziell für kleine Kinderhände gemacht sind, findest du inzwischen in ähnlich vielen Varianten wie Teigroller für große Bäcker. Besonders viel Spaß bringt das gemeinsame Plätzchenbacken in der Vorweihnachtszeit mit diesem Set an zwei kleinen Walzen mit Silikon-Oberfläche:

Das 2er Set an Mini-Walzen

Dass man mit diesen kleinen Rollern nicht nur perfekt Keksteig walken kann, sondern beispielsweise auch sehr gut Spielknete glatt rollert, zeigt diese Rezension: "Top Qualität! Meine Kinder benutzen es zum Kekse backen oder 'Play dough Spielen"! Klare Kaufempfehlung."

Das komplette Set mit Backmatte und Teigschaber

In diesem Paket bekommst du zwei verschieden große Teigroller, eine Backmatte, einen Teigschaber, sowie einen Pinsel und zwei Ausstechförmchen mit dazu. Beide Walzen sind mit einer pflegeleichten und lebensmittelechten Silikonoberfläche versehen und die Backmatte punktet mit einer besonders guten Antihaft-Beschichtung.

Und die Kunden sind zufrieden damit: "Ich habe das Back-sSet vor zwei Tagen das erste Mal benutzt. Die Unterlage hält wirklich bombenfest am Untergrund, aber der Teig bleibt genauso bombenfest an der Unterlage haften. Also muss man sie sehr gut mit Mehl bestreuen, genauso wie das Nudelholz." 

 

Welche Eigenschaften sollte das ideale Nudelholz haben?

Bereist im Mittelalter benutzen Bäcker dieses 'Rollholz', um ihren Teig auszurollen. Das klassische Teigholz zählt hierzulande zu den beliebtesten Ausrollern.

Die idealen Eigenschaften für eine Teigwalze:

  • mindestens sechs bis sieben Zentimeter Durchmesser und circa 40 Zentimeter Länge sollten es schon sein - der Vorteil: Bei einem größeren Durchmesser stoßen die Finger nicht so schnell auf den Untergrund und der Teig lässt sich mit einem längeren Walze schneller ausrollen
  • an den beiden Enden jeweils einen Griff zum Ausrollen sind reine Geschmackssache - ohne Griffe ist der Roller definitiv hygienischer, da keine Ritzen für Bakterien gegeben sind. Für viele sind Griffe aber in der Handhabung der Walze einfach lieber
  • zum Gewicht: Je schwerer die Teigwalze, desto leichter glättet ihr den Teig - allerdings liegt eine leichtere Rolle oftmals besser in der Hand. Auch hier ist es am Ende eine Geschmacksfrage, was einem persönlich am liebsten ist

Weiteres Backzubehör wie Silikonformen, Keksdosen und Springform findest du online!

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved