Nudelsalat mit Currymarinade

Aus kochen & genießen 2/2013
3.473685
(19) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   Nudeln (z. B. Penne)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1 kg   TK-Ebsen  
  • 2 Dose(n) (850 ml)  Aprikosen  
  • 800 g   Möhren  
  • 1   großes Bund Lauchzwiebeln  
  • 1 kg   Vollmilchjoghurt  
  • 1 kg   Salatmayonnaise  
  • 4–5 EL   Curry  
  • 1 Bund   Petersilie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ­garen (evtl. in 2 Portionen). TK-Erbsen zufügen. Alles abtropfen und auskühlen lassen.
2.
Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Aprikosen würfeln. Möhren schälen, waschen, fein würfeln oder grob raspeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen, fein schneiden. Joghurt, Mayonnaise, 1⁄8 l Aprikosensaft und Curry verrühren.
3.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Salatzutaten und Marinade mischen. Zugedeckt mind. 2 Stunden durchziehen lassen. Abschmecken. Passt gut zum Hackbraten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 79 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved