Nusskuchen mit Mascarponecreme

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Walnusskernhälften  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 210 g   Zucker  
  • 50 g   Paniermehl  
  • 3 EL   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 100 ml   Rum  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 300 g   Magerquark  
  • 50 ml   starker Espresso  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Walnüsse fein hacken. Eier trennen. Eigelbe, Salz und 75 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Paniermehl, Mehl, Backpulver und Nüsse vermengen. Nuss-Mix und Rum unter die Ei-Zucker-Masse rühren. Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee unter die Nuss-Masse heben
2.
Masse in eine quadratische, gefettete und mit Mehl ausstreute Kuchenform (ca. 22 x 22 cm) geben. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen
3.
Kuchen aus dem Backofen nehmen, ca. 15 Minuten abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Kuchen auskühlen lassen
4.
Kuchen waagerecht halbieren. Mascarpone, Quark, Espresso, Vanillin-Zucker und 60 g Zucker verrühren. Creme auf eine Kuchenhälfte streichen und mit der anderen Hälfte bedecken. Zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen. In Würfel schneiden und servieren
5.
Wartezeit ca. 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved