Orientalische Hackröllchen mit Paprikasoße

Aus kochen & genießen 9/2017
4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Mit einem Hauch Zimt und Kreuzkümmel zaubern Sie den Geschmack von „Tausendundeiner Nacht“. Die perfekte Beilage: feiner Butterreis

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Reis  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 500 g   Rinderhack  
  • 3 EL   Semmelbrösel  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  •     Zimt  
  •     gemahlener Kreuzkümmel  
  • 4 EL   Öl  
  • 2   Zwiebeln  
  • 3   Paprikaschoten (z. B. grün, gelb und rot) 
  • 5 EL   Ajvar (pikante Paprikazubereitung; Glas) 
  • 100 g   Schmand  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 1 EL   Butter  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung ­garen. Knoblauch schälen und fein würfeln. Hack mit Knoblauch, Semmelbröseln und Ei verkneten. Mit 1 TL Salz, 1⁄2 TL Pfeffer, je 1 Msp. Zimt und Kreuzkümmel würzen. Aus der Masse ca. 12 Röllchen formen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Röllchen darin rundherum ca. 8 Minuten braten. Herausnehmen und warm stellen.
2.
Für die Soße Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Paprika putzen, waschen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Paprika und Zwiebeln darin andünsten. Mit 400 ml Wasser ablöschen. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Ajvar und Schmand einrühren, erhitzen. Soße mit Salz und ­Pfeffer abschmecken. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden. Reis mit Schnittlauch und Butter mischen. Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved