Orientalischer Orangenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   unbehandelte Orangen (à ca. 150 g)  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 1 Messerspitze   gemahlener Ingwer  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 3 EL   Milch  
  • 125 g   Mehl  
  • 125 g   Speisestärke  
  • 100 g   gehackte Mandeln  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 3 EL   Orangenmarmelade  
  •     kandierte Orangenscheiben und orientalisches Gebäck zum Verzieren (z. B.: Baklava v. Türken) 
  •     Fett und gemahlene Mandeln für die Form 

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Orangen waschen, trockenreiben, Schale abreiben. Rest der Schale vollständig entfernen. Orangen in Scheiben schneiden. Fett und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Salz, Vanillin-Zucker, Zimt, Ingwer und Orangenschale zufügen. Eier einzeln unterrühren. Milch zufügen. Mehl, Speisestärke, gehackte Mandeln und Backpulver mischen, unterrühren. Teig in eine gefettete, mit gemahlenen Mandeln ausgestreute Springform (24 cm Ø) füllen. Orangenscheiben darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Orangenmarmelade erwärmen und auf den noch warmen Kuchen träufeln. Kuchen abkühlen lassen. Mit kandierten Orangenscheiben und süßem, orientalischen Gebäck verziert servieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved