Pistazien-Cupcakes

Aus LECKER-Sonderheft 1/2013
3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   Bio-Limetten  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 250 g   + 50 g Pistazien-Brotaufstrich (Glas) 
  • 150 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  • 100 ml   neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  •     Salz  
  • 1⁄2 l   Milch  
  • 500 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 250 g   weiche + 250 g weiche Butter  
  • 50 g   + 100 g Puderzucker  
  • ca. 2 EL   Pistazienkerne  
  • 24   Papierbackförmchen (à ca. 5 cm Ø) 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
12 Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinbackblechs (12 Mulden) setzen. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Limetten heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben.
2.
1 Limette halbieren, auspressen. Limettenschale und 2 EL -saft mit Eiern, 250 g Pistazien-Brotaufstrich, Zucker, Vanillezucker, Öl, 1 Prise Salz und Milch verrühren. Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen.
3.
Die Pistazien-Ei-Mischung kurz unterrühren.
4.
Hälfte Teig in die Förmchen verteilen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Muffins ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Aus den Förmchen heben, auskühlen lassen. Übrige Papierförmchen ins Muffinbackblech setzen.
5.
Rest Teig einfüllen. Ebenso backen und auskühlen lassen.
6.
Für das zartgrüne Frosting 250 g Butter und 50 g Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 15 Minuten cremig aufschlagen. 50 g Pistazienaufstrich zum Schluss kurz unterrühren. Mit einem Eiskugelformer 12 Kugeln formen.
7.
Auf 12 Muffins setzen.
8.
Für das weiße Frosting 250 g Butter und 100 g Puderzucker ca. 15 Minuten dickcremig aufschlagen. Ebenfalls mit dem Eiskugelformer 12 Kugeln formen und auf die übrigen 12 Muffins setzen. Pistazien hacken, auf die Cupcakes streuen.
9.
Mind. 1 Stunde kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved