Quark-Kirschstrudel

Quark-Kirschstrudel Rezept

Zutaten

  • 150 Butter oder Margarine 
  • 250 Mehl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 TL  Öl 
  • 500 Magerquark 
  • 75 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Glas (700 ml)  Schattenmorellen 
  • 50 Paniermehl 
  • 2 EL  Puderzucker 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 
  •     Borkenschokolade 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
50 g Fett zerlassen. Mehl, 1/8 Liter lauwarmes Wasser, zerlassenes Fett und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Teig mit den Händen durcharbeiten und so lange auf die Tischplatte schlagen, bis er geschmeidig ist.
2.
Mit dem Öl bestreichen und mit einer heiß ausgespülten Schüssel abdecken. Ca. 30 Minuten ruhen lassen. Quark auf einem Sieb abtropfen lassen. 25 g Fett, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eier zufügen und die Masse cremig rühren.
3.
Quark und Zitronenschale unterrühren. Kirschen abtropfen lassen. Strudelteig auf einem bemehlten Geschirrtuch sehr dünn zu einem ca. 30x40 cm großen Rechteck ausrollen. Restliches Fett zerlassen und Teig mit ca. 2/3 davon einstreichen.
4.
Mit dem Paniermehl bestreuen. Quarkmasse darauf verstreichen, dabei einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Kirschen auf der Quarkmasse verteilen. Teigkanten einschlagen und Strudel mit Hilfe des Tuches von der schmalen Seite her aufrollen.
5.
Teigrolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem übrigen Fett einstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) 35-40 Minuten backen. Strudel etwas abkühlen lassen.
6.
Mit dem Puderzucker bestäubt servieren. Dazu schmeckt halbsteif geschlagene Sahne mit Borkenschokolade bestreut. Ergibt ca. 16 Stücke.

Ernährungsinfo

  • 240 kcal
  • 1000 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved