Sauerkraut-Kasseler-Pfanne mit Schupfnudeln

Aus kochen & genießen 11/2017
3.894735
(38) 3.9 Sterne von 5
Sauerkraut-Kasseler-Pfanne mit Schupfnudeln Rezept

Ein deftiger Mix aus Kraut und Kasseler ist genau das Richtige an kühlen Tagen. Ein Klecks Schmand bringt Frische in das 25-Minuten-Rezept.

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 500 ausgelöstes Kasselerkotelett 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Pck. (à 500 g)  frische Schupfnudeln (Kühlregal) 
  •     Zucker 
  • 200 Schmand 
  • 1 Beutel  Sauerkraut 
  • 1 EL  Butterschmalz 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und grob würfeln. Paprika putzen, waschen und würfeln. Kasseler trocken tupfen und grob würfeln.
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin kräftig anbraten. Zwiebel und Paprika zufügen, mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Sauerkraut zufügen und unter Wenden kurz mitbraten. Mit ca. 100 ml Wasser ablöschen, aufkochen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 8 Minuten schmoren.
3.
Für die Schupfnudeln inzwischen Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Schupfnudeln zufügen und darin ca. 6 Minuten goldbraun braten.
4.
Sauerkraut-Kasseler-Pfanne mit Salz, Pfeffer und 1 Prise ­Zucker abschmecken. Schupfnudeln untermischen. Mit Schmand anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved