Schokoladen-Orangenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 300 g   Mehl  
  • 2 EL   Kakaopulver  
  • 2   gehäufte TL Backpulver  
  • 250 g   Kekse mit Orangenfruchtfüllung und Schokolade  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 Würfel (25 g)  Kokosfett  
  •     Orangenschale und Mini-Orangenkekse zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
100 g Schokolade grob hacken und in einer Schüssel auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Fett, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Crème fraîche und Schokolade unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Kastenform (2 Liter Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben. 1/3 des Teiges hineingeben, glatt streichen. Die Hälfte der Kekse dicht an dicht darauflegen. Mit 1/3 des Teiges bedecken und glatt streichen. Restliche Kekse darauf legen. Übrigen Teig darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60-65 Minuten backen. Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Für den Guss 100 g Schokolade hacken, mit Sahne und Kokosfett in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Glasur, bis auf 2 Esslöffel, auf dem Kuchen verteilen. 10 Minuten kalt stellen. Restliche Glasur mit einem Löffel in Streifen diagonal über den Kuchen ziehen. Ca. 1 Stunde kalt stellen. Kuchen mit Orangenschale und Mini-Keksen verzieren
2.
Wartezeit 3 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved