Schokoladenblätter selber machen

Schokoladenblätter selber machen - Schokoladenblaetter1_mittel
Foto: Food & Foto

Zur Herstellung von Schokoladenblätter sollten Sie zunächst echte Blätter sammeln. Je nachdem wie groß die Schoko-Blätter sein sollen, suchen sie sich die Blätter zusammen.

Nun bestreichen Sie die echten Blätter mit Hilfe eines Pinsels oder der Rückseite eine Teelöffels gleichmäßig.mit geschmolzener Kuvertüre.

Eine weitere Möglichkeit ist, die Blatt-Oberfläche am Stengel festzuhalten und vorsichtig durch die flüssige Schokolade zu ziehen.

Foto: Food & Foto

Legen Sie die überzogenen, noch feuchten Schokoladenblätter vorsichtig auf eine glatte Oberfläche. Holzbretter oder Backbleche (mit Backpapier belegt) eignen sich besonders gut dafür.

Nun haben Sie Zeit: Die Kuvertüre auf den Blättern muss trocknen. Dies kann je nach Größe der Blätter zwei bis drei Stunden dauern.

Wichtig: Stellen Sie die Schokoladenblätter auf keinen Fall in den Kühlschrank - dort verlieren sie ihren Glanz und wirken stumpf.

Foto: Food & Foto

Wenn die Kuvertüre auf den Blättern vollständig erstarrt ist, das Blatt am Stiel anfassen und vorsichtig abziehen. Fertig!

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved