Spaghetti mit Pilz-Sahnesoße (One-Pot-Pasta)

3.8
(15) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Champignons  
  • 3–4   Knoblauchzehen  
  • 1   Zwiebel  
  • 1–2 Zweige   Rosmarin  
  • 2–3 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß Paprika  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 900 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 350 g   Spaghetti  
  • 25 g   Parmesankäse  
  •     evtl Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Champignons putzen, säubern und je nach Größe evtl. halbieren oder vierteln. Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Stielen zupfen, fein schneiden.
2.
Öl in einem weiten Topf erhitzen. Champignonsdarin unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zufügen, kurz mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
3.
Tomatenmark zufügen, kurz anschwitzen, mit Brühe und Sahne ablöschen. Spaghetti zufügen, aufkochen, bei mittlerer Hitze 25–30 Minuten garen. Dabei häufiger umrühren. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Parmesan mit einem Sparschäler zu Spänen abziehen. Nudeln mit Parmesan und nach Belieben mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved