Spaghettini à la niçoise

Aus LECKER 7/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
Spaghettini à la niçoise Rezept

Machen Sie sich die Welt, wie Sie Ihnen gefällt: Nudeln auskühlen lassen, dann Thunfisch, Tomaten sowie Senfdressing draufgeben und Salat dazu sagen. Oder alles warm als Pasta servieren – Ihre Entscheidung

Zutaten

Für Personen
  •     Salz, Pfeffer, Chiliflocken 
  • 2 EL  Pinienkerne 
  • 2 Dose (à 185 g)  Thunfisch (naturell) 
  • 4   Eier (Gr. S) 
  • 250 Kirschtomaten 
  • 100 Rucola 
  • 350 Spaghettini 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 EL  Kapern (Glas) 
  • 1   Bio-Zitrone (Saft und 1 TL Saft) 
  • 2 TL  körniger Dijonsenf 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 50 schwarze Oliven (ohne Stein) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Pinien­kerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun ­rösten, herausnehmen. Thunfisch abtropfen lassen. Eier ca. 6 Minuten wachsweich kochen. Tomaten ­waschen und halbieren. Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern und evtl. kleiner schneiden.
2.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungs­anweisung garen. Knoblauch schälen. Kapern und Knoblauch fein hacken. Zitronensaft und -schale, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Öl darunterschlagen.
3.
Nudeln abgießen, zurück in den Topf geben. Thunfisch, Tomaten, Rucola, Oliven und Senfdressing ­unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Eier pellen und halbieren. Nudeln mit je 2 Eihälften anrichten, mit Pinienkernen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 600 kcal
  • 33g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 70g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved