Spekulatius-Würfel

Aus LECKER 12/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Spekulatius-Würfel Rezept

Die Schoko-Happen im Kalter-Hund-Style sind genau die richtige Stärkung für lange Winterfahrten und Stadionbesuche

Zutaten

Für Stück
  •     Fett für die Form 
  • 200 Gewürzspekulatius 
  • 60 Pistazienkerne 
  • 400 Zartbitterkuvertüre 
  • 250 Kokosfett (z. B. „Palmin“) 
  • 2   frische Eier (Gr. M) 
  • 75 Puderzucker 
  • 2 EL  Backkakao 

Zubereitung

30 Minuten ( + 300 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Eine quadratische Springform (ca. 24 x 24 cm) fetten. Kekse in Stücke brechen. Pistazien grob hacken, 1 EL beiseitestellen. Kuvertüre grob hacken. Mit Kokosfett über dem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen.
2.
Eier, Puderzucker und Kakao mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Flüssige Kuvertüre nach und nach unter die Eiermasse rühren. Dann die Kekse und Pistazien vorsichtig unterheben.
3.
Masse in die Form füllen, mit einem Teigschaber gleichmäßig flach drücken. Mit übrigen Pistazien bestreuen. Kalten Hund mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen. Dann Springformrand abnehmen und Kalten Hund mit einem angewärmten Messer in kleine Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden. In einer Dose verpackt im Kühlschrank aufbewahren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

64 Stück ca. :
  • 90 kcal
  • 1g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved