Steinbuttfilet im indischen Curry

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Tomaten  
  • 3 EL   Öl  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer  
  • 2 TL   scharfes Paprikapulver  
  • 2 TL   Currypulver (z. B. aus der Sansibar) 
  • 1 Messerspitze   Ras el Hanout  
  • 1 Messerspitze   Fünf-Gewürze-Pulver (z. B. aus der Sansibar) 
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 180 ml   Geflügelbrühe  
  • 2–3 Stiel(e)   Koriander  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 4   Steinbuttfilets (à ca. 180 g) 
  • 2 TL   Sesam  
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Tomaten kreuzweise einritzen. In eine Schüssel legen und mit kochend heißem Wasser überbrühen. Dann kalt abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten klein schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Tomatenstücke darin unter Rühren ca. 5 Minuten dünsten.
2.
Zwiebeln schälen, fein würfeln. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Ingwer darin andünsten. Mit Paprika, Currypulver, Ras el Hanout und Fünf-Gewürze-Pulver bestäuben, kurz anschwitzen.
3.
Tomatenmark einrühren und auch kurz anschwitzen. Mit Tomatensoße und Brühe ablöschen. Aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Koriander waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter die Soße rühren.
4.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
5.
Aus Pergament 4 Streifen schneiden. Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller). Fisch abspülen und trocken tupfen. Fischfilets einzeln auf die Papierstreifen legen, jeweils an den Enden zusammendrehen, Curry-Tomatensoße auf den Fischfilets verteilen.
6.
Mit Sesam bestreuen. Die Pergamentstreifen zu Päckchen verschließen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 200 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved