Süße Mohnbrunnen

Aus LECKER-Sonderheft 04/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

In die Füllung aus süß-säuerlichem Gelee tauchen nicht nur fleißige Goldmaries gern ein.

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Mehl  
  • 100 g   Zucker  
  • 2   Eigelb (Gr. M) 
  • 1/2 EL   Kakao  
  • 1 EL   gemahlener Mohn  
  • 200 g   weiche Butter  
  •     Mehl zum Ausrollen  
  • ca. 200 g   Johannisbeergelee  
  •     evtl. Puderzucker zum Bestäuben  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten ( + 90 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Mehl, Zucker, Eigelb, ­Kakao, Mohn und Butter in Stückchen in einer Schüssel kurz mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zur flachen Kugel formen und ca. 1 1⁄2 Stunden zugedeckt kalt stellen.
2.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Kreise (à 6 cm Ø) ausstechen. Aus der Hälfte der Kreise kleinere Kreise (à ca. 3 cm Ø) aus­stechen, dabei Teigreste wieder zusammenkneten, ausrollen und ausstechen.
3.
Teigkreise und -ringe auf zwei mit Backpapier ausgelegtes Bleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd:180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
4.
Johannisbeergelee erwärmen. Kekskreise auf der unteren Seite mit Gelee bestreichen. Keksringe daraufsetzen. Gelee trocknen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 140 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved