close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Süße Mohn-Spitzbuben

Aus LECKER-Sonderheft 04/2020
3.666665
(6) 3.7 Sterne von 5

In die Füllung aus süß-säuerlichem Gelee tauchen nicht nur fleißige Goldmaries gern ein.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 300 g   Mehl  
  • 100 g   Zucker  
  • 2   Eigelb (Gr. M) 
  • 1/2 EL   Kakao  
  • 1 EL   gemahlener Mohn  
  • 200 g   weiche Butter  
  •     Mehl zum Ausrollen  
  • ca. 200 g   Johannisbeergelee  
  •     evtl. Puderzucker zum Bestäuben  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten ( + 90 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Mehl, Zucker, Eigelb, ­Kakao, Mohn und Butter in Stückchen in einer Schüssel kurz mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zur flachen Kugel formen und ca. 1 1⁄2 Stunden zugedeckt kalt stellen.
2.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Kreise (à 6 cm Ø) ausstechen. Aus der Hälfte der Kreise kleinere Kreise (à ca. 3 cm Ø) aus­stechen, dabei Teigreste wieder zusammenkneten, ausrollen und ausstechen.
3.
Teigkreise und -ringe auf zwei mit Backpapier ausgelegtes Bleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd:180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
4.
Johannisbeergelee erwärmen. Kekskreise auf der unteren Seite mit Gelee bestreichen. Keksringe daraufsetzen. Gelee trocknen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 140 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved