Thai-Hack „Tschüss, Fernweh“

Aus LECKER 4/2019
Thai-Hack „Tschüss, Fernweh“ Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Du wärst jetzt gern am Strand, doch der Urlaubsantrag ist im Sand verlaufen? Sojasoße und Sriracha zum Hack geben, fertig ist das Reise-Feeling auf dem Teller.

  • Zubereitungszeit:
    25 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

200 g Reis

Salz

2 kleine rote Chilischoten

3 Knoblauchzehen

2 EL Agavendicksaft

Saft von 1 Limette

3 EL Srirachasoße (scharfe Chilisoße)

4 EL Sojasoße

2 EL Öl

500 g Schweinehack

4 Eier (Gr. M)

6 Stiele Basilikum

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Reis in ca. 400 ml kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen Chilischoten putzen, waschen und samt Kernen in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischoten, Knoblauch, Agavendicksaft, ­Limettensaft, Sriracha sowie ­Sojasoße verrühren.

2

1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin grob krümelig braten. Vorbereitete Soße zugießen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln.

3

Inzwischen 1 EL Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Eier darin zu Spiegeleiern braten. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Die Hälfte fein hacken und unter das Hack rühren. Reis, Hack und Spiegeleier anrichten, mit dem übrigen Basilikum bestreuen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 710 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.