Versunkener Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Zuckerguss

3.88889
(9) 3.9 Sterne von 5
Versunkener Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Zuckerguss Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Erdbeeren  
  • 350 g   Rhabarber  
  • 200 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 2 EL   Erdbeer-Konfitüre  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     eventuell Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln. Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes 4–5 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz unterrühren
2.
Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Erdbeeren und Rhabarber mit Konfitüre mischen, auf dem Teig verteilen. Dabei am Rand ca. 2 cm frei lassen. Auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 60–70 Minuten (Stäbchenprobe) backen. In den letzten 10–15 Minuten eventuell mit Folie bedecken. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
3.
Puderzucker in eine Schüssel sieben. Mit Zitronensaft glatt rühren. Guss auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen. Dazu schmeckt Schlagsahne
4.
Wartezeit ca. 3 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved