Waffeltorte mit Himbeersahne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 125 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 75 g   Mehl  
  • 75 g   Speisestärke  
  • 1-2 EL   Öl  
  • 4 Blatt   rote Gelatine  
  • 350 g   Himbeeren  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 1/2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne  
  • 1 EL   Puderzucker  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Weiches Fett, 125 g Zucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale schaumig rühren. Eier nacheinander zufügen und rühren, bis der Zucker gelöst ist. Mehl und Speisestärke darübersieben und kurz unterrühren.
2.
Waffeleisen nach Gebrauchsanweisung ca. 10 Minuten vorheizen. Obere und untere Backfläche mit etwas Öl einstreichen. 2-3 Esslöffel Teig auf die untere Backfläche geben. Etwas verstreichen. Waffeleisen schließen.
3.
Die Waffel 2-3 Minuten goldbraun backen. Vorsichtig herausnehmen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus dem restlichen Teig 3 weitere Waffeln backen. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
4.
Himbeeren verlesen. 250 g abnehmen, mit restlichem Zucker und Vanillin-Zucker vermischen und mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren. Durch ein Sieb streichen. Gelatine ausdrücken und vorsichtig auflösen.
5.
Unter das Himbeerpüree rühren und kalt stellen. Sahne steif schlagen. Sobald das Püree zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Creme im Kühlschrank etwas fest werden lassen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
6.
3 Waffelböden schleifenartig damit bespritzen und locker zusammensetzen. Aus restlichem Boden die 5 Herzen herausschneiden, schräg in die Creme stecken und mit restlichen Himbeeren verzieren. Mit Puderzucker bestäuben.
7.
Ergibt ca. 5 Portionen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved