Warmes fast für lau: Süßkartoffel-Ragout

Aus LECKER 10/2019
3.944445
(18) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Süßkartoffeln  
  • je 1   rote und gelbe Paprikaschote  
  • 2   Zwiebeln  
  • 3 EL   Cashewkerne  
  • 3 EL   Öl  
  •     gemahlener Kreuzkümmel, Currypulver, Edelsüßpaprika, Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  • 200 g   Quinoa  
  • 200 g   Mini-Pak-Choi  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Süßkartoffeln schälen und Paprika putzen. Beides waschen und würfeln. Zwiebeln sowie Knoblauch schälen und fein würfeln.
2.
Cashews hacken, in einem Topf ohne Fett rösten und herausnehmen. Öl im Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Süßkartoffeln und Paprika darin anbraten. Mit je 1 TL Kreuzkümmel, Curry- sowie Paprikapulver ­bestäuben und anschwitzen. Tomaten und 1⁄4 l Wasser zufügen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln.
3.
Quinoa abspülen. In 400 ml kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten köcheln. Pak Choi putzen, waschen, halbieren und im Ragout ca. 3 Minuten mitgaren. Quinoa abgießen, mit dem Ragout anrichten und mit gehackten Cashews bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 83 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved