Whoopie Pies

Aus LECKER-Sonderheft 3/2012
3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   weiche Butter  
  • 140 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 2 Päckchen   Rote-Grütze-Pulver (Himbeergeschmack) 
  • 175 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 200 g   Mascarpone  
  • 75 g   + etwas Puderzucker  
  • 100 g   Crème fraîche  
  • ca. 75 g   Himbeergelee  
  •     Backpapier  
  •     Spritzbeutel mit Loch- und Sterntülle  

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Für den Teig Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten cremig aufschlagen.
2.
Eier einzeln unterrühren. Rote-Grütze-Pulver, Mehl und Backpulver mischen. Mit einem Teigschaber unter die Buttermasse heben. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Auf jedes Blech ca. 28 Teigtupfen (à ca. 6 cm Ø) spritzen.
3.
Im Ofen ca. 15 Minuten backen.
4.
Whoopies herausnehmen und auf dem Blech ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann vom Papier nehmen und vollständig auskühlen lassen.
5.
Für die Füllung Mascarpone, Puderzucker und Crème fraîche mit den Schneebesen des Rührgeräts dickcremig aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Gelee glatt rühren. Auf die flache Unterseite von ca. 14 Whoopies einen dicken Cremerand spritzen.
6.
Je in die Mitte etwas Gelee geben. Übrige Whoopies mit der flachen Seite daraufsetzen und leicht andrücken. Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved