Wilde-Nudel-Auflauf

Aus LECKER 5/2018
3.90244
(41) 3.9 Sterne von 5
Wilde-Nudel-Auflauf Rezept

Einen karibischen Nudelauflauf gibt es nicht? Oh doch! Wie dieses Rezept beweist. Schnell öffnen und herausfinden, wie Kokosraspeln und rotes Pesto zusammenpassen.

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n) (à 400 ml)  ungesüßte Kokosmilch  
  • 400 g   passierte Tomaten  
  • 2 EL   rotes Pesto (Glas) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker, Chiliflocken  
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  Kichererbsen  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 300 g   Nudeln (z. B. Minipenne) 
  • 2   kleine Zucchini  
  • 75 g   gesalzene geröstete Erdnüsse  
  • 4 EL   Kokosraspel  
  • 3 EL   weiche Butter  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Kokosmilch, Tomaten, Pesto und 100 ml Wasser in einer Auflaufform (ca. 1,7 l Inhalt) verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
2.
Kichererbsen abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch und Nudeln in die Auflaufform geben und mit der Soße verrühren. Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und auf die Nudeln legen.
3.
Nüsse hacken, mit 1⁄2–1 TL Chiliflocken, Kokosraspeln und Butter mischen. Auf dem Auflauf verteilen. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene ca. 35 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto Experts

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved