Apfel-Schmandkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   tiefgefrorener Blätterteig (4 Scheiben à 75 g)  
  • 1 kg   Äpfel  
  • 50 g   Zucker  
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 300 ml   Cidre  
  • 250 g   Schmand  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 3 EL   Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon Vanillezucker  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Fett und Grieß für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Blätterteigplatten nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Inzwischen Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Zucker, Zitronensaft und Cidre in einer großen Pfanne aufkochen. Apfelspalten darin ca. 5 Minuten dünsten. Aus Pfanne nehmen und abkühlen und abtropfen lassen. Blätterteigscheiben übereinander legen und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Einen Kreis (30 cm Ø) ausschneiden. Pizza-Form (26 cm Ø) fetten und mit Grieß ausstreuen. Teig hinein geben, Rand dabei etwas hochdrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Apfelspalten in die Form geben. Schmand, Eier, Puderzucker, Zitronenschale und Vanillezucker mischen. Über die Äpfel gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der unteren Schiene ca. 30 Minuten backen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved