Apfel-Zimt-Popovers

Apfel-Zimt-Popovers Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1   Apfel (z.B. Braeburn) 
  • 1 TL  Zimt 
  • 2 TL  Zucker 
  • 25 Rosinen 
  • 15 Butter oder Margarine 
  • 6 TL  Öl 
  • 2   zimmerwarme Eier (Größe M) 
  • 250 ml  zimmerwarme Milch 
  •     Salz 
  • 125 Mehl 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Apfel waschen, trocken reiben und vierteln. Kerngehäuse entfernen. 2 Viertel in Würfel schneiden, restliche Viertel anderweitig verwenden. Zimt und Zucker mischen. Apfelwürfel mit Rosinen und 2/3 der Zimt-Zuckermischung verrühren. Fett in einem kleinen Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. In 12 Mulden eines Popoverblechs je 1/2 TL Öl geben. Blech in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) stellen
2.
Eier, Milch, Fett und 1/2 TL Salz kurz mit dem Schneebesen verschlagen. Mehl auf einmal zugeben und verrühren, bis der Teig gerade eben keine Klümpchen mehr hat. Nicht zu lange rühren! Teig in einen Messbecher füllen
3.
Blech aus dem Ofen nehmen. Jede Mulde zu 1/3 mit Teig füllen. Rasch Apfel-Rosinen-Mischung darauf verteilen und restlichen Teig darübergießen. Sofort im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Dann Temperatur reduzieren (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) und weitere 10–12 Minuten backen. Während der gesamten Backzeit die Ofentür nicht öffnen. Popovers warm servieren und mit restlichem Zimt-Zucker bestreuen

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 110 kcal
  • 460 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved