Apfelkuchen "Asti Spumante"

Aus LECKER.de 9/2005
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   + etwas Mehl  
  • 150 g   + 2 EL Zucker  
  •     Salz  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 75 g   kalte + etwas Butter  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  • 1-2 EL   Paniermehl  
  • 2 Packung   Puddingpulver "Vanille"  
  • 1 (0,75 l)  Flasche Sekt (z. B. Asti Spumante) 
  • evtl. 1 EL   Pinienkerne  
  • 150-200 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
200 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Prise Salz und Backpulver mischen. Ei, 75 g Butter in Stückchen und 1-2 EL eiskaltes Wasser zugeben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Springform (26 cm Ø) fetten. Äpfel schälen, achteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Teig auf wenig Mehl rund (ca. 35 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen, dabei am Rand ca
3.
5 cm hoch andrücken. Paniermehl auf den Teigboden streuen. Äpfel darauf verteilen
4.
Puddingpulver und 2 EL Zucker mischen. Mit 100 ml Sekt verrühren. Rest Sekt aufkochen. Puddingpulver einrühren, unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Sofort auf die Äpfel verteilen und glatt streichen
5.
Im vorgeheizten Backofen (E- Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der untersten Schiene (Gas: s. Herdhersteller) ca. 1 Stunde backen. Kuchen ca. 1 1/2 Stunden in der Form auskühlen lassen und darin über Nacht kalt stellen
6.
Pinienkerne ohne Fett rösten, auskühlen. Sahne steif schlagen, dabei Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Kuchen mit Sahne und Pinienkernen verzieren. Mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved