Aprikosen-Milchreis-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Vollkorn Zwieback  
  • 130 g   Mini Gebäckkugeln mit Haselnüssen 
  • 75 g   Butter  
  • 10 Blatt   Gelatine  
  • 4 Becher (à 200 g)  Milchreis (Kühlregal) 
  • 150 g   Crème fraîche  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 Bio Zitrone  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  Aprikosen  
  • 1 Päckchen   Tortengusspulver "klar"  
  •     Mini Gebäckkugeln mit Haselnüssen zum Verzieren 
  •     Öl für die Form 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwieback und 130 g Gebäckkugeln in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle klein zerbröseln. Butter schmelzen, mit der Zwiebackmischung vermischen. Boden einer Springform (ca. 26 cm Ø) mit Öl ausstreichen. Zwiebackmischung hineingeben, an Rand und Boden festdrücken. Form ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milchreis, Cremè fraîche und Zitronenschale verrühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Gelatine ausdrücken, über einem warmen Wasserbad auflösen und 3 EL Milchreis unterrühren. In den übrigen Milchreis rühren. Sahne unterheben und auf dem Zwiebackboden verteilen. Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Von einer Dose Aprikosen 4 Aprikosenhälften beiseitelegen. Rest mit einem Pürierstab fein pürieren. Die andere Dose Aprikosen in ein Sieb gießen, beiseitegelegte Aprikosenhälften zufügen und gut abtropfen lassen. Aprikosen in Spalten schneiden.
4.
Aprikosenpüree mit Tortengusspulver in einen kleinen Topf geben und verrühren. Bei mittlerer Hitze unter ständigen Rühren aufkochen lassen, vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Aprikosenguss auf der Torte verteilen, darauf die Aprikosenspalten verteilen und nochmals ca. 3 Stunden kalt stellen. Torte kurz vor dem Servieren mit den restlichen Gebäckkugeln verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved