Aprikosen-Prasselkuchen

Aus LECKER 7/2020
5
(1) 5 Sterne von 5
Aprikosen-Prasselkuchen Rezept

Diese großartige Kombi aus süßen Früchten, Butterstreuseln und „Weißte noch, damals bei Oma im Garten?“-Erinnerungen ist blitzschnell im Ofen. Und duftet sooo gut – wer möchte noch ein Stück?

Zutaten

Für Stücke
  • 1 kg  Aprikosen 
  • 500 + etwas Butter 
  • 750 + etwas Mehl 
  • 300 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillezucker 
  •     Zimt, Salz 
  • 1 Glas (340 g)  Aprikosen-Konfitüre 
  • 1/2   Zitrone 
  • 100 Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Aprikosen waschen, halbieren. Mit einem kleinen Messer unter die Steine fahren und diesen herauslösen.
2.
Für den Streuselteig 500 g Butter bei kleiner Hitze in ­einem Topf schmelzen, vom Herd nehmen.
3.
750 g Mehl, Zucker, Vanille­zucker, 1 TL Zimt und 1 Prise Salz mischen. Flüssige Butter zugeben und erst mit den Knethaken des Rührgeräts und dann mit den Händen nur kurz zu ­lockeren Streuseln ver­kneten.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Fettpfanne (tiefes Backblech, ca. 32 x 39 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Backpapier auslegen. Ca. 2⁄3  des Teigs darauf verteilen und zu ­einem flachen Boden ­andrücken.
5.
Aprikosenkonfitüre glatt rühren, auf dem Teig verstreichen und mit den Aprikosenhälften (Wölbung nach unten) belegen. Übrige Streusel gleichmäßig da­- rauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen.
6.
Für den Guss Die Zitrone auspressen. ­Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Kuchen aus dem Ofen nehmen und Zuckerguss mit einem Esslöffel in Streifen auf dem Kuchen verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved