Birne-Helene-Streuselkuchen

Aus kochen & genießen 11/2017
Birne-Helene-Streuselkuchen Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Ein Bett aus edler Schokocreme und ein Dach aus Kakaostreuseln – für die süßen Birnen der siebte Kuchenhimmel

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    120 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

250 g Zucker

+ 3 EL Zucker

Saft von 1 Zitrone

ca. 1 kg reife Birnen

375 g Mehl

2 leicht geh. EL Kakao

2 Pck. Vanillezucker

Salz

275 g Butter

200 g Zartbitterschokolade

5 Eier (Gr. M)

250 g Schlagsahne

40 g Speisestärke

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für die Birnen 750 ml Wasser, 75 g Zucker und Zitronensaft in einem weiten Topf aufkochen. Birnen schälen, hal­bieren und entkernen. Birnenhälften in dem Sud bei schwacher Hitze 5–10 Minuten dünsten. Abtropfen und auskühlen lassen.

2

Für den Teig Mehl, Kakao, 175 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Butter schmelzen, zur Mehlmischung gießen und mit den Knethaken des Rührgerätes zu Streuseln verkneten.

3

Gut die Hälfte Teig in einer gefetteten, mit Mehl ausgestäubten Springform (26 cm Ø) zum Bo­den andrücken. Dabei Teig am Rand ca. 1 cm hochdrücken. Form und übrige Streusel kalt stellen.

4

Für die Creme Schokolade in Stücke teilen, im heißen Wasserbad schmelzen. Eier, 3 EL Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker verquirlen. Sahne und Stärke in einem Topf glatt rühren und unter Rühren kurz aufkochen. Vom Herd nehmen, erst flüssige Schokolade, dann langsam die Eier unter die Sahne rühren.

5

Ca. 1⁄4 Creme in der Form verstreichen und mit den Birnen belegen. Rest Creme dar­übergießen. Übrige Streusel darauf ver­teilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) auf unterster Schiene ca. 1 Stunde backen. Auskühlen ­lassen. Dazu schmecken Schlagsahne und Schokosoße (Flasche). Eventuell mit Schokofedern (s. unten) verzieren.

6

TIPP: Zarte Schokofedern: 50 g Zartbitterschokolade in Stücke teilen und im heißen Wasser­bad schmelzen. Etwas abkühlen lassen und in einen Einmalspritzbeutel geben. Vom Beutel eine kleine Spitze abschneiden. 16 dicke Streifen (ca. 6 cm lang) auf Backpapier spritzen und mit einem kleinen Borstenpinsel zu Federn verstreichen. Abschließend auf die Federn einen dünnen Streifen als Federkiel spritzen. Trocknen lassen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 460 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate