close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Blutorangen-Crumble

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 10   Blutorangen  
  • 3 EL   + 100 g Zucker  
  • 3 EL   Orangen-Likör  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 50 g   Haselnusskerne  
  • 200 g   Mehl  
  • 25 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Butter  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
2 Orangen halbieren, Saft auspressen. 8 Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten zum übrigen Saft drücken.
2.
3 EL Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit Likör und 3/4 des Safts ablöschen. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Restlichen Saft mit Stärke glatt rühren und in den Saft gießen.
3.
Aufkochen lassen, Orangenfilets zugeben und unterrühren. Kompott in eine Schüssel füllen.
4.
Nüsse grob hacken. Mit Mehl, gemahlene Nüsse, 100 g Zucker, Vanillin-Zucker, Eigelb, Salz und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
5.
Kompott auf 4–6 ofenfeste Förmchen (à ca. 150 ml Inhalt) verteilen. Streusel darübergeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen.
6.
Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved