Brokkolini-Omelett mit Protein-Power

Aus LECKER 3/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Brokkolini-Omelett mit Protein-Power Rezept

„Eier liefern besonders hochwertiges Eiweiß, das der Körper auch für den Aufbau von Immunzellen braucht“, erklärt Tarik. Und: „Das Eigelb mitessen! Darin steckt der Großteil wertvoller Vitamine und Mineralstoffe“.

Zutaten

Für Personen
  • 300 Brokkolini 
  •     Salz 
  • 1   rote Chilischote 
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 150 Shitakepilze 
  • 1   Schalotte 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 EL  Sonnenblumenöl 
  • 2 EL  Sojasoße 
  • 1 EL  Sesamöl (z. B. Mazola) 
  • 4-5 Stiele  Koriander 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Brokkolini putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen. Abgießen, kurz kalt abschrecken und abtropfen ­lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Mit Eiern und 1⁄2 TL Salz verquirlen. Pilze säubern und putzen. Schalotte schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen, fein hacken.
2.
1 EL Sonnenblumenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Brokkolini darin kurz anbraten (Abb. 1). Eier-Mischung angießen (Abb. 2) und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen.
3.
Inzwischen 1 EL Sonnenblumenöl in einer zweiten Pfanne er­hitzen. Shiitake-Pilze darin kräftig ­anbraten. Schalotte sowie Knoblauch kurz mitbraten und mit Sojasoße sowie Sesamöl ablöschen. Vom Herd nehmen.
4.
Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Pfanne aus dem Ofen nehmen, Pilze darüber verteilen und mit Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved