Butterkuchen

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 500 g   Mehl  
  • 1 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 225 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 ml   Milch  
  • 100 ml   Öl  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 250 g   Magerquark  
  • 150 g   Butter  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  •     Fett für Backblech 
  •     Mehl für die Hände 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Mehl, Backpulver, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. Milch, Öl, Ei und Quark zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Teig auf einem gefetteten Backblech (32 x 39 cm) ausrollen, die Ecken mit bemehlten Händen andrücken. In den Kuchen mit den Fingern viele Mulden drücken. Butter in Flöckchen darin verteilen. Gleichmäßig mit Mandelblättchen und 100 g Zucker bestreuen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Schmeckt auch lauwarm sehr gut. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved