close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Crème-brûlée-Cheesecake

Aus kochen&genießen 4/2017
3.333335
(9) 3.3 Sterne von 5

Oh, là là! Wenn die Kuchengabel mit sanftem Knacken auf die gebrannte Zuckerschicht trifft, offenbart sich eine unwiderstehlich zarte vanille-Käsecreme.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Butter  
  • 300 g   Haferkekse  
  • 1/2 TL   lösliches Espressopulver  
  •     Fett für die Form  
  • 1 kg   Doppelrahmfrischkäse  
  • 50 g   Mehl  
  • 350 g   Zucker  
  • 250 g   saure Sahne  
  •     Mark von 1 Vanilleschote  
  • 5   Eier  
  •     Alufolie  

Zubereitung

990 Minuten ( + 780 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Am Vortag für den Boden: Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Kekse fein zerbröseln und mit dem Espressopulver mischen. Flüssige Butter zugießen und alles verkneten. Eine gut schließende Springform (26 cm Ø) fetten. Bröselmischung in der Form verteilen und zu einem flachen Boden drücken, dabei am Rand ca. 2 cm hochdrücken. Ca. 15 Minuten kalt stellen. Dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180°C/Umluft: 160°C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
2.
Für die Käsemasse: Frischkäse mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 4 Minuten cremig rühren. Nach und nach unter den Frischkäse rühren. Saure Sahne und Vanillemark zufügen und ca. 1 Minute weiterrühren. Eier einzeln zügig unterrühren.
3.
Zwei lange Bahnen Alufolie kreuzweise auf die Arbeitsfläche legen. Springform samt Kuchenboden mittig daraufsetzen. Folie von den Enden her locker aufrollen und fest an den Rand hochdrücken. Die Form auf diese Weise abdichten.
4.
Käsemasse in die Form auf den vorgebackenen Boden streichen. Form in eine mit heißem Wasser gefüllte Fettpfanne stellen, sodass sie ca. 2,5 cm tief im Wasser steht. Im heißen Ofen bei gleicher Temperatur zunächst 30 Minuten backen. Dann Temperatur reduzieren (E-Herd: 160°C/Umluft:140°C/Gas: s. Hersteller) und ca. 30 Minuten zu Ende backen. Kuchen im ausgeschalteten Ofen mit einer einen Spaltbreit geöffneten Tür ca. 45 Minuten ruhen lassen. Dann herausnehmen, Alufolie entfernen und den Kuchen über Nacht kalt stellen.
5.
Am nächsten Tag: Kuchen aus der Form lösen. Mit ca. 100 g Zucker bestreuen und mit einem Gasbrenner karamellisieren. Bis zum Servieren an einen kühlen Ort stellen (nicht in den Kühlschrank, dort würde sich die Zuckerkruste auflösen). Dazu schmecken Schlagsahne und Kirschkompott.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved