Currylinsensalat mit Hähnchenspießen

Aus LECKER 10/2016
4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Heute gibt’s geballte Eiweißpower aus zartem Geflügel und indisch gewürzten Linsen. Aprikosen und Möhren sind auch mit von der Salatpartie.

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  • Saft von 1   Zitrone  
  • 7 EL   Olivenöl  
  •     Currypulver  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 50 g   getrocknete Aprikosen  
  • 200 g   rote Linsen  
  • 150 g   Möhren  
  • 1   Zwiebel  
  • 5-6 EL   Orangensaft  
  • 1 TL   Honig  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 5 Stiel/e   Petersilie  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Holzspieße  

Zubereitung

50 Minuten ( + 40 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Zitronensaft, 4 EL Öl und 1⁄2 TL Curry verrühren und das Fleisch ca. 30 Minuten darin marinieren.
2.
Aprikosen klein würfeln. Mit Linsen in kochendem Wasser 8–10 Minuten garen. Möhren schälen, waschen und klein würfeln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Linsen abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Möhren darin ca. 5 Minuten andünsten. Linsen zugeben, mit 1⁄2 TL Curry bestäuben und kurz anschwitzen. In eine Schüssel umfüllen.
3.
Orangensaft, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. 2 EL Öl darunterschlagen. Die Vinaigrette mit den Linsen mischen, nochmals abschmecken, abkühlen lassen.
4.
Fleisch auf 8 Spieße stecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pfanne auswischen und ohne weiteres Fett wieder erhitzen. Die Spieße darin bei mittlerer Hitze rundherum 8–10 Minuten braten.
5.
Kräuter waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Petersilie hacken. Kräuter unter den Salat heben. Spieße dazu essen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 47 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved