Deftige Kartoffel-Kraut-Pfanne

Aus kochen & genießen 11/2015
4.22222
(9) 4.2 Sterne von 5

Die rustikale Hausmannskost mit zweierlei Würstchen wärmt uns an kalten Tagen.

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   vorwiegend festkochende mittelgroße Kartoffeln  
  • 2   Zwiebeln  
  • 250 g   Kabanossi  
  • 250 g   grobe Bratwurst  
  • 1 Dose(n) (à 850 ml)  Sauerkraut  
  • 3 EL   Butterschmalz  
  • 1 Bund   Petersilie  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Gesamte Wurst in Scheiben schneiden. Kartoffeln abgießen, abschrecken, schälen und in dicke Scheiben schneiden. Sauerkraut abgießen und leicht ausdrücken.
2.
Butterschmalz in einer großen, tiefen Pfanne mit Deckel erhitzen. Wurst darin ca. 5 Minuten kräftig braten, herausnehmen. Zwiebeln im heißen Bratfett glasig dünsten. Kartoffeln zufügen, ca. 5 Minuten mitbraten. Wurst und Sauerkraut unterrühren und ca. 3 Minuten dünsten. Ca. 1⁄4 l Wasser angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. Zwischendurch einmal umrühren.
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und unter die Kartoffeln heben. Alles mit wenig Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Dazu schmeckt Schmand.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved