Dreierlei Mini-Pizzen „Take it cheesy“

Aus LECKER 12/2020
1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2 Packungen   Pizzateig (à 400 g; Kühlregal) 
  • 10   schwarze Oliven (ohne Stein) 
  • 3 Scheiben   Parmaschinken  
  • 75 g   braune Champignons  
  • 40 g   Walnüsse  
  • 200 g   Raclettekäse (in Scheiben) 
  • 1   kleiner Apfel  
  • 250 g   Crème fraîche  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3 Stiele   Thymian  
  • 3 Stiele   Majoran  
  • 25 g   Rucola  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten ( + 30 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Oliven in Scheiben schneiden. Schinken zerzupfen. Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Nüsse hacken. Käsescheiben vierteln. Apfel vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Crème fraîche mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C). Kräuterblättchen abzupfen, hacken. Rucola klein schneiden. ­Teige je in ca. 9 gleich große Stücke teilen. Teigstücke auf bemehlter Fläche rund (ca. 10 cm Ø) ausrollen. Auf 3 mit Backpapier belegten Blechen verteilen.
3.
Mini-Pizzen mit Crème fraîche bestreichen. 6 Pizzen mit Schinken belegen. 6 Pizzen mit Pilzen, gehacktem Thymian und Olivenscheiben belegen. 6 Pizzen mit Apfelscheiben, Majoran und Nüssen belegen. Käse auf die Pizzen verteilen. Nacheinander im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen. Schinken-Pizzen mit Rucola belegen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved