Edle Tropfen-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5
Edle Tropfen-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 325 Mehl 
  •     Salz 
  • 200 Zucker 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 Butter 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1   gehäufter TL Backpulver 
  • 3 EL  Pflaumenmus 
  • 2 Blatt  Gelatine 
  • 15   Obstbrand-Pralinen mit Nüssen (z. B. Edle Tropfen) 
  • 500 Schlagsahne 
  • 600 säuerliche Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 450 ml  Apfelsaft 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanillegeschmack" 
  • 1 TL  Puderzucker 
  •     Backpapier 
  •     Mehl 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
200 g Mehl, 1 Prise Salz und 75 g Zucker mischen. 1 Ei und Butter in Stückchen zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. 3 Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel Wasser steif schlagen. 100 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Päckchen Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Eigelb nacheinander unterschlagen. 125 g Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (26 cm Ø) ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Biskuitboden aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mürbeteigboden bei gleicher Temperatur ca. 10 Minuten backen, auskühlen lassen. Pflaumenmus glatt rühren. Biskuitboden aus der Form lösen, einmal waagerecht halbieren. Um den Mürbeteigboden einen Tortenring stellen. Mus daraufgeben und glatt streichen. Unteren Biskuitboden darauflegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 10 Pralinen über einer kleinen Schüssel mit einem Messer vorsichtig halbieren. Schnaps dabei auffangen. Halbierte Pralinen klein hacken. 350 g Sahne steif schlagen, 1 Päckchen Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Gelatine ausdrücken, auflösen, unter die Sahne rühren. Gehackte Pralinen und aufgefangenen Schnaps unterheben. Sahne auf den Boden geben und glatt streichen. Oberen Boden darauflegen und kalt stellen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. In Stücke schneiden. 250 ml Apfelsaft in einem Topf aufkochen, Apfelstücke zugeben und bei schwacher Hitze zugedeckt 2-4 Minuten dünsten. Die Apfelstücke sollen nur weich werden, dürfen nicht auseinander fallen. Vorsichtig in ein Sieb gießen, Saft dabei auffangen. Gut abtropfen lassen. Puddingpulver und 25 g Zucker mischen. Mit 200 ml Apfelsaft glatt rühren. Aufgefangenen Saft einmal aufkochen, von Herd ziehen. Angerührtes Puddingpulver unterrühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Äpfel zugeben und unter mehrmaligem Rühren etwas abkühlen lassen. Apfelkompott auf die Torte geben, glatt streichen. 2 Stunden kalt stellen. Torte aus dem Ring lösen. 150 g Sahne steif schlagen. Den Rand damit einstreichen. Rest der Sahne als Kleckse an den Rand der Torte setzen. Mit ca. 5 Pralinen verzieren. Torte mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 48g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved