Eierlikör-Crème-brûlée

Aus LECKER 4/2013
4
(2) 4 Sterne von 5
Eierlikör-Crème-brûlée Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Schlagsahne 
  • 5 EL  Milch 
  • 2   frische Eier + 3 frische Eigelb (Gr. M) 
  • 75 + 6–12 EL Zucker 
  • 200 ml  Eierlikör 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Schlagsahne, Milch, Eier, Eigelb, 75 g  Zucker und Eierlikör verrühren. Backofen vorheizen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C/Gas: s. Hersteller) und sechs ­flache ofenfeste Förmchen (ca. 12 cm Ø; ca. 150 ml Inhalt) in eine Fettpfanne (tiefes Backblech) stellen.
2.
Eierlikörsahne in die Förmchen gießen.
3.
Fettpfanne in den heißen Ofen schieben. So viel heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, dass die Förmchen zu ca. 2⁄3 im Wasser stehen. 50–60 Minuten stocken lassen. Förmchen von der Fettpfanne nehmen, abkühlen lassen und mind.
4.
5 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
5.
Crème brûlée jeweils gleichmäßig mit 1 EL Zucker bestreuen. Mit einem Küchengasbrenner goldbraun karamellisieren. Wer eine dickere Karamellschicht möchte, kann den Vorgang mit je 1 EL Zucker wiederholen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved