Engadiner Nusstorte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 300 g   + etwas Mehl  
  • 150 g   + 300 g Zucker  
  • 150 g   kalte Butter  
  • 1   Ei , Salz (Gr. M) 
  • 200 g   Walnusskerne  
  • 200 g   Haselnusskerne  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

0 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Springform (ca. 24 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Für den Mürbeteig 300 g Mehl, 150 g Zucker, Butter in Stückchen, ##Ei## und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Ca. 2/3 des Teiges auf wenig Mehl rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen und in die Form legen. Rand ca. 3 cm hochdrücken. Form mit Folie abdecken. Rest Teig in Folie wickeln. Beides kalt stellen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). Für die Füllung die Nüsse grob hacken. 300 g Zucker karamellisieren. ##Nüsse## unter den Karamell rühren. ##Sahne## zugießen, aufkochen und den Karamell unter Rühren lösen.
4.
Nusskaramell auf den Teigboden geben. Rest Teig rund (ca. 24 cm Ø) ausrollen und als Deckel auf die Nussmase legen. Teigränder rundherum zusammendrücken.
5.
Im Ofen erst ca. 30 Minuten backen. Dann die Ofentemperatur herunterschalten (E-Herd: 150°C/Umluft: 125°C/Gas: Stufe 1) und den Kuchen weitere ca. 15 Minuten backen.
6.
Kuchen aus dem Ofen nehmen. In der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auskühlen lassen. Nusstorte mind. 12 Stunden (besser über Nacht) durchziehen lassen. Dazu schmeckt Vanilleeis oder geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved