Fertige Ramen-Brühe - japanische Suppe ganz einfach!

Pavel Girard

Mit der fertigen Ramen-Brühe von J.Kinski zauberst du dir ohne großen Aufwand schnell deine Trendsuppe. Die schmackhafte Brühe gibt es in drei verschiedenen Sorten - auch für Veganer und Vegetarier!

Fertige Ramen Brühe
Die fertige Ramen-Brühe von J.Kinski gibt es in den Sorten Dashi Umami Fischbrühe, Miso Seaweed & Mushroom und Knochenbrühe Tonkotsu Style., Foto: J.Kinski

Hast du mal richtig Lust auf eine heiße Schale japanische Ramen, brauchst du nicht unbedingt vor die Tür zu gehen: Wir haben für dich ein ganz tolles Rezept vorbereitet. Doch es geht noch einfacher: Die Magdalaer Bio-Manufaktur J.Kinski hat sich mit Leidenschaft der Herstellung von fertigen Ramen-Brühen verschrieben, damit du sie nicht mehr aufwendig selber kochen musst. Alle Brühen von J.Kinski sind zu 100 Prozent Bio und enthalten keinerlei künstliche Zusatz- oder Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder Farbstoffe - dafür aber umso mehr Geschmack! Ganz einfach aufwärmen und anschließend mit deinen Wunschzutaten pimpen, zum Beispiel Frühlingszwiebeln, eingelegter Ingwer, ein wachsweiches Ei - und natürlich Ramennudeln.

 

Drei leckere fertige Ramen-Brühen-Sorten - auch für Veganer und Vegetarier

Die fertige Ramen-Brühe von J.Kinski gibt es in drei verschiedenen Sorten: Dashi Umami Fischbrühe, Miso Seaweed & Mushroom sowie Knochenbrühe Tonkotsu Style. Das Sortiment befriedigt also gleichsam die Gelüste von Vegetariern, Veganern und Fleischessern.

Dashi Umami Fischbrühe

Ihren intensiven Geschmack erhält die Dashi Umami Fischbrühe hauptsächlich vom Thunfisch: Die Brühe enthält nämlich die beliebten Bonitoflocken (in Japan auch Katsuobushi genannt. Abgerundet wird diese Variante durch Wakame (Braunalge) und den guten Shiitake-Pilz - eine übliche Kombination bei fleischlosen Ramenbrühen. Einfach hinreißend!

Miso Seaweed & Mushroom

J.Kinskis Miso Seaweed & Mushroom ist die perfekte fertige Ramen-Brühe für Veganer - hier findet sich wirklich kein Molekül Fleisch! Die vegane Brühe enthält genau wie unsere erste Brühe Wakame-Alge und Shiitake Pilze - aber eben keinen Bonito. Aber wer schon einmal Shiitake gegessen hat, weiß: Der Megapilz hat einen unglaublich intensiven Geschmack.

Knochenbrühe Tonkotsu Style

Tonkotsu ist auch in Japan ein absoluter Renner. Für den reichhaltigen Fleischgeschmack werden Schweineknochen stundenlang gekocht. Genau das hat auch J.Kinski für seine Knochenbrühe Tonkotsu Style getan - und das Ergebnis kann sich wirklich schmecken lassen. Außerdem ist die fertige Ramen-Brühe reich an guten Inhaltsstoffen wie Calcium, Kollagen, Zink, Magnesium und jeder Menge Vitaminen. Und jetzt aber "Dōzo omeshiagarikudasai" (Guten Appetit)!

 

Die richtigen Nudeln für deine fertige Ramen-Brühe

Egal, mit welchen Beilagen du deine fertige Ramen-Brühe auch bestückst, Nudeln dürfen natürlich nicht fehlen - schließlich steht "Ramen" ja auch für "Nudeln". Gut bewährt bei Fans der japanischen Supersuppe sind die Ramen-Nudeln von Hakubaku. Die enthalten drei Portionen für drei lecker-heiße Schüsseln! Ohne künstliche Farb-, Konservierungs- und Geschmacksstoffe und geeignet für Vegetarier und Veganer. 

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved