Fischauflauf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Kabeljaufilet  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1   großes Bund Petersilie  
  • 2   Zwiebeln  
  • 75 g   kernige Haferflocken  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1 Packung   Kartoffel-Püree cremig locker  
  • 1/4   rote Paprikaschote  
  • 1   kleiner Kopfsalat  
  • 1/2   Salatgurke  
  • 2   Tomaten  
  • 100 ml   Zitronen-Buttermilch  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, mit Zitronensaft beträufeln und etwas durchziehen lassen. In der Zwischenzeit Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
2.
Haferflocken, Petersilie, Senf, Crème fraîche und Ei verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1/2 Liter Wasser und 1 gestrichenen Teelöffel Salz aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen. Milch zugießen.
3.
Püree-Flocken kurz einrühren. Nach 1 Minute nochmals durchrühren. Kartoffelpüree in eine gefettete Auflaufform füllen. Fisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch auf das Püree legen. Kräuter-Crème fraîche darüber verteilen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 30 Minuten backen. Paprika putzen, waschen und klein würfeln. Salat putzen, waschen und in Stücke zupfen. Gurke waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.
5.
Tomaten putzen, waschen und in Spalten schneiden. Zitronen-Buttermilch mit Salz und Pfeffer würzen. Salatzutaten mit dem Dressing vermengen. Fischauflauf mit Paprikawürfeln bestreuen. Mit Petersilie garnieren.
6.
Salat dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 38 g Eiweiß

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved