Frikadeller mit Kartoffelsalat

Aus LECKER-Sonderheft 3/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Die kleinen Fleischbällchen waren meine absoluten Helden, nur die Rote Bete obendrauf war nichts für mich – die musste meine Mutter essen

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   festkochende Kartoffeln  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3   Zwiebeln  
  • 400 g   Tomaten  
  • 1 Handvoll   Brunnenkresse  
  • 200 g   Rote Bete  
  • 2 EL   grober Senf  
  • 200 g   Salatcreme  
  • 3-4 Stiele   Petersilie  
  • 600 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 2 EL   Mehl  
  • 2 EL   Öl  
  •     evtl. Einmalhandschuhe  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Salat Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 15–20 Minuten garen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Brunnenkresse waschen, trocken schütteln und kleiner zupfen. Rote Bete schälen und grob raspeln (Einmalhandschuhe tragen – sie färben stark!).
2.
Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Für das Dressing 1 EL Senf, Salatcreme und 2 EL kaltes Wasser verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln pellen und in Stücke schneiden. Mit Dressing, Tomaten, Kresse und ­etwa zwei Drittel Zwiebeln mischen. Kalt stellen.
3.
Für die Frikadellen Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen fein hacken. Mit Hack, 1 EL Senf, Rest Zwiebeln, Mehl, 1⁄2 TL Salz und ­etwas Pfeffer verkneten. Zu walnussgroßen Bällchen formen. Das Öl portionsweise in einer ­Pfanne erhitzen, die Frikadellen darin unter Wenden 6–8 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salat und Roter Bete anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 720 kcal
  • 44 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved