Frittierte Apfel-Schnecken

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Würfel   (42 g) Hefe  
  • 200 ml   warme Milch  
  • 500 g   Mehl  
  • 180 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 50 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 750 g   Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 1 TL   Zimt  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 1   Eiweiß  
  • 1 kg   weißes Speisefett  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hefe in etwas Milch auflösen. Mehl, 50 Gramm Zucker und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe-Milchgemisch hineingeben. Mit etwas Mehl bestreuen und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
2.
Fett und Ei zufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in kleine Stücke schneiden.
3.
Mit 30 Gramm Zucker, Zimt und Zitronensaft mischen und zehn Minuten ziehen lassen. Hefeteig zu einer ein Zentimeter dicken Platte (45 x 30 Zentimeter) ausrollen. Mit der Apfelmasse bestreichen und von der Querseite her aufrollen.
4.
Teigränder mit Eiweiß bepinseln und andrücken. Rolle in 1 1/2 dicke Scheiben schneiden. Schnecken nochmals 15 bis 20 Minuten gehen lassen. Im heißen Frittierfett nacheinander goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm im restlichen Zucker wenden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved