Frittierte Apfelringe

5
(4) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 4   Eier (Größe M)  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 225 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver Vanille-Geschmack  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 200 ml   klarer Apfelsaft  
  • 5 EL   Mineralwasser  
  • 250 g   Mandelblättchen  
  • 5   Äpfel (à ca. 225 g, z. B. Boskop) 
  • 100 g   Zucker  
  • 1 TL   Zimt  
  • 1,5 l   Öl  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Vanillin-Zucker und Salz unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und sieben. Abwechselnd mit Apfelsaft und Mineralwasser unter die Eier rühren.
2.
150 g Mandelblättchen vorsichtig unterheben. Äpfel waschen, schälen. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse herausstechen und die Äpfel anschließend jeweils in 5 Ringe schneiden. Zucker und Zimt mischen.
3.
Öl in einem weiten Topf erhitzen. Apfelringe nacheinander durch den Teig ziehen, darauf achten, dass Mandelblättchen hängen bleiben. Jeden Apfelring noch zusätzlich mit restlichen Mandelblättchen bestreuen.
4.
Je 3 Apfelringe in das heiße Öl geben und von beiden Seiten goldgelb frittieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und die noch heißen Apfelringe sofort in Zucker-Zimtmischung wenden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved