Gefüllte Ofenkartoffel

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   mehlig kochende Kartoffeln (à 350 g)  
  • 300 g   Champignons  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 2 (ca. 160 g)  Zwiebeln  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 Glas (370 ml)  Pfifferlinge  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 200 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, in Alufolie schlagen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden backen. Champignons putzen, säubern und je nach Größe halbieren oder vierteln.
2.
Tomaten waschen, putzen und halbieren. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ca. 3 Minuten kross anbraten, die letzte Minute Tomaten mitbraten. Speck und Tomaten herausnehmen.
3.
Öl in der Pfanne erhitzen, Champignons und Zwiebeln darin anbraten. Pfifferlinge in ein Sieb schütten, mit Wasser abspülen, abtropfen lassen und mit in die Pfanne geben. Mit Mehl bestäuben und mit Sahne ablöschen.
4.
Unter Rühren aufkochen und mit Brühe auffüllen. Tomaten unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig gegarte Kartoffeln mit einem Messer einschneiden und auseinanderdrücken. Alufolie entfernen.
5.
Kartoffeln auf Tellern anrichten, mit dem Ragout füllen und mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved