Gnocchi mit Pilz-Walnussbutter und Apfel-Rotkohl

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Rotkohl  
  • 1   Zwiebel  
  • 15 g   Butterschmalz  
  • 2 (ca. 325 g)  säuerliche Äpfel  
  • 1/4 l   Apfelsaft  
  • 1/8 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2   Gewürznelken  
  • 1/2   Zimtstange  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz  
  • ca. 1 EL   Zucker  
  • 375 g   Champignons  
  • 25 g   Walnusskerne  
  • 1 (400 g)  Beutel Gnocchi aus dem Kühlregal  
  • ca. 40 g   Butter oder Margarine  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1-2 EL   Obstessig  
  • evtl. 2   Apfelscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Rotkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Rotkohl kurz darin anschmoren. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.
2.
Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Apfelsscheiben, Apfelsaft, Brühe, Nelken, Zimt. Lorbeer, etwas Salz und Zucker zum Rotkohl geben und zugedeckt ca. 30 Minuten kochen. Inzwischen Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
3.
Walnüsse grob hacken. Gnocchi in reichlich kochendes Salzwasser geben und ca. 2 Minuten sprudelnd kochen. Abtropfen lassen. Inzwischen 20 g Fett in einer Pfanne erhitzen und die Champignons goldbraun braten.
4.
Zum Schluss Walnüsse und restliches Fett zufügen, kurz aufschäumen und die Gnocchi darin schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Rotkohl mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken und auf Teller verteilen.
5.
Gnocchi auf dem Rotkohl anrichten und nach Belieben mit einer gedünsteten Apfelscheibe garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 890 kcal
  • 3730 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 119 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved