Grießtaler mit Beeren und Vanillesahne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Grieß  
  • 1/8 l   saure Sahne  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  • 250 g   Himbeeren  
  • 250 g   Schlagsahne  
  •     Mark von 1 ausgeschabten Vanilleschote 
  • 2 EL   Pistazienkerne  
  • 1 EL   Puderzucker  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fett, 50 g Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Salz schaumig rühren. Eier trennen. Eigelb nacheinander unterrühren und Masse cremig rühren. Grieß und saure Sahne unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Grießmasse heben.
2.
Aus dem Teig nach und nach ca. 12 kleine Taler (ca. 5 cm Ø) abbacken. Dazu jeweils etwas Schmalz in einer Pfanne zerlassen. Pro Küchlein 1-2 Esslöffel Teig in das heiße Fett geben, etwas verstreichen.
3.
Bei schwacher Hitze von jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun backen. Fertige Taler warm halten. Himbeeren verlesen, kurz waschen, gut abtropfen lassen. Sahne, Vanillemark und übrigen Zucker halbsteif schlagen.
4.
Pistazien grob hacken. Je 3 Küchlein und etwas Vanillesahne auf Tellern anrichten. Himbeeren auf die Teller verteilen. Mit Pistazien und Puderzucker bestreut servieren. Pro Person ca. 3 Taler.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 56 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved