Grünes Thai-Curry

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • je 1   gelbe und rote Paprikaschote  
  • 200 g   Zuckerschoten  
  • 1   Stange Zitronengras  
  • 600 g   Putenschnitzel  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 EL   grüne Currypaste  
  • 2 Dose(n) (à 400 ml)  Kokosmilch  
  • 6-8 EL   Sojasoße  
  • 200 g   Chuka Soba Nudeln (Japanische Weizenmehlnudeln) 
  •     Salz  
  •     Saft von 1 Limette 
  •     grüne Chilischote zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zitronengras putzen, äußere Blätter entfernen. Zitronengras waschen und in ca. 3 Stücke schneiden.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zitronengras und Currypaste darin andünsten. Kokosmilch und Sojasoße zugießen. Fleisch und Paprika zugeben und ca. 5 Minuten köcheln.
3.
Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Zuckerschoten zum Curry geben und weitere 3-4 Minuten kochen. Nudeln abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Curry mit Limettensaft und Sojasoße abschmecken.
4.
Mit Nudeln servieren und Chiliringen garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 49 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved