Hähnchenkeulen zu Rettich-Rohkost

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3 EL   Tomatenketchup  
  •     Chilipulver, Salz  
  • 8 (ca. 400 g)  Hähnchenunterkeulen  
  •     etwas + 2 EL Öl 
  • 1   kleine Zwiebel (z. B. rot) 
  • 2 EL   Essig (z. B. Apfelessig) 
  •     Pfeffer, etwas Zucker  
  • 1   kleiner Rettich  
  • 4-5 Stiel(e)   Basilikum  
  • 150 g   saure Sahne  
  • 2 EL   Salatcreme  
  • einige Blätter   Kopfsalat  
  •     Tomate zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Ketchup mit Chili und Salz würzen. Hähnchenkeulen waschen und trockentupfen. Rundum mit dem Ketchup einstreichen und auf ein geöltes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten knusprig braten
2.
Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 2 EL Öl darunter schlagen. Rettich schälen, grob raspeln und mit der Marinade mischen
3.
Basilikum waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Saure Sahne und Salatcreme glatt rühren. Basilikum unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
4.
Salatblätter waschen, trockentupfen und auf 4 Teller verteilen. Rohkost darauf anrichten. Hähnchenkeulen dazulegen. Mit Tomate und übrigem Basilikum garnieren. Den Dip dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved